Sechs Empfehlungen für den Genesungsalltag (Teil 2)

Mein erster Sponsor bei den Anonymen Alkholikern gab mir sechs Empfehlungen, die meinem Alltag einen „Genesungsrahmen“ gaben. In diesem Beitrag setze ich die Vorstellung fort.

Der erste Teil des Beitrags ist hier zu lesen.

Nun zur zweiten Empfehlung:

  1. Lies eine Seite / ein Kapitel des Blauen Buchs (Anonyme Alkoholiker).

Mein erster Sponsor empfahl mir, jeden Tag mindestens zwei Seiten im Blauen Buch (dem Buch „Anonyme Alkoholiker“, siehe unter Glossar) zu lesen. Wenn ich durch die ersten elf Kapitel durch wäre, sollte ich wieder von vorne beginnen.

Diese Empfehlung war sehr hilfreich, um mich mit dem Grundtext der Anonymen Alkoholiker vertraut zu machen, der auch der Grundtext der Anonymen Sexaholiker ist. Auf diese Weise las ich diesen Teil des Blauen Buches, in dem das Genesungsprogramm beschrieben wird, rund vier Mal im ersten Jahr. Während der Schrittearbeit kamen die entsprechenden Abschnitte aus „Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen“ und dem Buch „Anonyme Sexaholiker“ dazu.

Auch heute ist es Teil meines Morgenprogramms, einen Text aus der Zwölf-Schritte-Literatur zu lesen. Zur Zeit ist es jeweils ein Abschnitt aus „Wie Bill es sieht“. Zu diesem Buch habe ich hier etwas geschrieben.

  • Rufe Deinen Sponsor an Tel.-Nr.
    (Allgemein zur Sponsorschaft siehe hier)

  • Mein erster Sponsor hat sich die Zeit dafür genommen, dass ich zuerst täglich mit ihm telefonieren konnte. Anfangs habe ich das auch mit meinen Sponsees so gehalten. Nachdem die schwierige Startphase in der Trockenheit überwunden war, haben wir die Frequenz dann nach und nach verringert.

    Heute telefoniere ich in der Regel nicht mehr täglich mit meinen Sponsees (es sei denn, jemand hat gerade eine besonders schwierige Situation), sondern wir haben einen regelmäßigen wöchentlichen Telefontermin. Zu den Schritten, die ein ausführliches Gespräch erfordern (Schritte 1, 5 und 8), versuche ich, mich mit dem Sponsee persönlich zu treffen.

    Sponsorschaft ist freiwillig und kostenlos. Beide Seiten können sie jederzeit beenden.

    Zu den weiteren Empfehlungen schreibe ich im nächsten Beitrag.

    Schreibe einen Kommentar

    Scroll Up