Mein Blaues Buch (3)

Das Blaue Buch als Grundtext auch für Sex- und Pornosüchtige

Weil das Buch für unsere Gemeinschaft zum Grundtext geworden ist und einer so großen Zahl von Alkoholikern, Männern und Frauen, zu ihrer Genesung verholfen hat, gibt es in der Gemeinschaft keine Neigung, an diesem Text etwas Grundlegendes zu ändern.

Anonyme Alkoholiker/ Blaues Buch, Einleitung (S. XI)

Der Gründer von AS, Roy K., wurde bei den Anonymen Alkoholikern trocken in seiner Sexsucht. Im Time Magazine vom 22. April 1974 las er die Titelgeschichte. Diese elektrisierte ihn so, dass er die Anonymen Alkoholiker anrief und noch am gleichen Abend in sein erstes Meeting ging.

Er entdeckte, dass die Machtlosigkeit gegenüber der Lüsternheit genauso strukturiert ist, wie die Machtlosigkeit gegenüber dem Alkohol. Deshalb funktioniert auch für den Sexsüchtigen die im Blauen Buch beschriebene Lösung. „Wieder und wieder fand ich, was ich brauchte, in diesen Urdokumenten,“ beschreibt Roy seine Erfahrung. Das zweite für ihn wesentliche Buch war „Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen“, siehe dazu Glossar und Links auf dieser Internetseite.

Erst Jahre später entstanden dann nach und nach die Texte, die schließlich 1984 unter dem Titel „Anonyme Sexaholiker“ (meistens „Weißes Buch“ genannt) veröffentlicht wurden. Diese Texte fügen dem  AA-Programm eine neue Dimension für Sexsüchtige hinzu. Aber auch für das Weiße Buch bleiben das Blaue Buch und 12 und 12 die Bezugspunkte.

Auch ich konnte mich von Anfang an in meiner Sexsucht mit den im Blauen Buch beschriebenen Erfahrungen identifizieren. Ich kenne z.B. die Verrücktheit, die mich dazu bringt, den „ersten Schluck“ wieder zu nehmen, und z.B. im Internet Pornos anzuschauen und das süchtige Verlangen, das dann einsetzt. Aus dem Vorsatz „diesmal nur 15 Minuten“ wurden dann wieder Stunden. Irgendwann tauchte ich aus dem Rausch wieder auf, niedergeschlagen, leer und voller Scham – wie der Alkoholiker nach der Sauftour.

Und so, wie die Beschreibung des Suchtverlaufs im Blauen Buch mit meiner Erfahrung in der Sexsucht übereinstimmt,  funktioniert für mich auch das praktische Tu-Programm der AA, um von der Sexsucht zu genesen.

Ich möchte jedem, der noch an seiner Sexsucht leidet, Mut machen, in die Meetings zu gehen und dem AS-Programm eine ernsthafte Chance zu geben. Es lohnt sich so sehr!

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up