How-To…? Basis-Texte und Werkzeuge, besonders für Neue (10): Tägliche Erneuerung und Programm-Telefonat

Im ersten Jahr meiner Trockenheit hatte ich einen Telefonpartner für eine tägliche Erneuerung. Diese ist ein sehr hilfreiches Werkzeug, um sich in der Trockenheit und im Programm zu verankern. Außerdem kam ich so in Kontakt und lernte, mich mitzuteilen. Ein Katalog von Fragen, die wir damals verwendet haben, kann hier abgerufen werden.

Später habe ich dann zu einer Gesprächsform gewechselt, die keine starren Fragen vorgibt. Wir orientieren uns bei dem Telefongespräch an den Inventur-Themen: Gibt es etwas, was ich teilen („ans Licht bringen“) möchte zu den Themen Lüsternheit, Resentment, Angst oder Schädigung von anderen? Wofür bin ich heute dankbar?

Mir ist dieses Gespräch sehr wichtig. Ich versuche, gerade die Dinge anzusprechen, die ich lieber nicht ansprechen möchte (dazu gehört auch „spezifisch zu teilen“). Nach einem solchen Gespräch fühle ich mich immer besser, als vorher.

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up