Forderungen

Der Unterschied zwischen Forderungen an das Leben stellen und Wünsche haben:

Living upon a basis of unsatisfied demands, we were in a state of continual disturbance and frustration. Therefore, no peace was to be had unless we could find a means of reducing these demands. The difference between a demand and a simple request is plain to anyone. (…) We discover that we do receive guidance for our lives to just about the extent that we stop making demands upon God to give it to us on order and on our terms.

Twelve Steps and Twelve Traditions, p. 76 (Step 7) and 104 (Step 11)

Wir lebten mit unerfüllbaren Forderungen. Wir waren dadurch in einem Zustand ständiger Verwirrung und Enttäuschung. Darum konnten wir keinen Frieden finden, ehe wir nicht den Weg entdeckt hatten, diese Forderungen abzubauen. Der Unterschied zwischen einer Forderung und einem einfachen Wunsch ist jedem klar. (…) Wir entdecken, dass wir Führung für unser Leben in dem Maße erhalten, wie wir aufhören, von Gott die Erfüllung unserer Wünsche und Forderungen zu verlangen.

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 71 (Schritt 7) und 99 (Schritt 11) (Übersetzung verändert)

Ich richte immer wieder Forderungen an das Leben. Am Schwierigsten wird es, wenn sich diese auf die Vergangenheit beziehen, auf das, was geworden ist. Wenn ich die Wirklichkeit nicht annehmen kann oder will, lebe ich in einer Lüge. Und in einer Lüge zu leben, tut weh. Alles schreit dann nach Betäubung, und die Sucht rückt nahe mit ihren falschen Versprechungen. Deshalb ist die Lüge so unverträglich.

Mir ist dieser unscheinbare Satz au dem Eingangszitat, dass der Unterschied zwischen einer Forderung und einem einfachen Wunsch auf der Hand liegt, sehr wichtig! Ich darf Wünsche haben und Bitten äußern. Ich darf – und muss – auch trauern um Verluste. Es wird aber erst Entlastung kommen, wenn ich die Tatsachen meines Lebens annehmen kann.

Dafür muss ich oft das Gespräch suchen oder etwas aufs Papier bringen. Als ich heute morgen bedrückt war, wurde mir klar: Ich kann das nicht in meinem eigenen Kopf lösen. Mein Denken ist beschädigt und getrübt durch die Sucht, auch wenn ich sie nicht mehr auslebe. Bringe ich meine Gedanken aufs Papier, werden sie etwas Objektives, etwas, das nicht mehr nur  in meinem Kopf kreist, sondern das ich anschauen kann. Deshalb ist das wichtigste Werkzeug im AA- bzw. AS-Programm ein Blatt Papier und ein Stift, wie mein Sponsor oft sagt. Neben den anderen wichtigsten Werkzeugen;-)

Wünsche darf ich haben und ich kann auch etwas dafür tun, dass sie in Erfüllung gehen. So habe ich zum Beispiel den Wunsch, irgendwann einmal wieder ruhig schlafen zu können. Tatsächlich tue ich auch etwas dafür, indem ich die Folgen meiner Missbrauchs- und Gewalttraumata behandle – spirituell, seelisch und medizinisch. Aber wenn ich dennoch wieder schlecht geschlafen habe, versuche ich, einen Tag nach dem anderen,  den Ist-Zustand anzunehmen – und loszulassen; mir selbst zu vergeben und mir mit Sanftheit, Humor, Liebe und Respekt zu begegnen.

Was ich mir immer wieder bewusst mache ist, dass es dabei nicht um die Bewertung oder die Verurteilung vorhandener Forderungen geht. Wenn eine Forderung da ist, dann ist sie eine Tatsache. Sie „nicht haben zu dürfen“ bedeutet schon wieder, die Wirklichkeit zu leugnen. Diesmal eben nur die Wirklichkeit, dass ich die Wirklichkeit nicht annehmen kann oder will. Auch dies ist also eine Tatsache. Ich kann diese Tatsache untersuchen (Inventur). Was steckt hinter der Forderung? Angst? Ein nicht eingestandener Wunsch? Welcher Charakterfehler ist in Aktion? Es helfen mir Gebet, Inventur schreiben, Affirmationen, Gespräche mit dem Sponsor oder mit Freunden, die auch im Zwölf-Schritte-Programm sind und das Lesen in unserer Genesungsliteratur.

Nachdem ich die Forderung losgelassen habe oder zumindest meinen „Griff“ lockern konnte, weiß ich tatsächlich oft, was meine Höhere Kraft von mir will. Ich muss mich nur ehrlich fragen: Ist es Gottes Wille, jetzt dieses oder jenes zu tun? Oft weiß ich die Antwort, jedenfalls bezogen auf das, was nicht Wille „Gottes“ sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up