Erste Tradition: Einmütigkeit

Mich hat schon oft die Frage beschäftigt, was eigentlich „Einigkeit/ unity“ in der ersten Tradition bedeutet.

Nachdem die Anonymen Alkoholiker in den vierziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ein stürmisches Wachstum erlebt hatten, fassten sie ihre Erfahrungen, unter welchen Voraussetzungen Gruppen gut funktionieren, in den zwölf Traditionen zusammen. Die zwölf Traditionen sind keine verbindlichen „Statuten“, sie sind aber heute allgemein akzeptierte Empfehlungen, weil sie sich als wirksam erwiesen haben. Die Anonymen Sexaholiker haben die zwölf Traditionen übernommen.

Die erste Tradition steht nicht nur von der Zählung her an erster Stelle; sie benennt auch die wesentliche Grunderfahrung aller Zwölf-Schritte-Gruppen.

Sie lautet im Original:

Our common welfare should come first; personal recovery depends upon A.A. unity.

Übersetzt wird sie meistens wie folgt:

Unser gemeinsames Wohlergehen sollte an erster Stelle stehen; die Genesung des Einzelnen beruht auf der Einigkeit der Anonymen Alkoholiker/ Anonymen Sexaholiker.

Weniger bekannt ist, dass es eine ältere, längere Fassung der ersten Tradition gibt, die ebenfalls im Buch „Anonyme Alkoholiker“ und auch in „Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen“ abgedruckt ist und hier auf deutsch heruntergeladen werden kann. Sie lautet im englischsprachigen Original:

Each member of Alcoholics Anonymous is but a small part of a great whole. A.A. must continue to live or most of us will surely die. Hence our common welfare comes first. But individual welfare follows close afterward.

Übersetzt etwa: Jedes AA-Mitglied ist nur ein kleiner Teil eines großen Ganzen. AA muss weiter bestehen oder die meisten von uns werden sicher sterben. Deshalb steht unser gemeinsames Wohlergehen an erster Stelle. Das Wohlergehen des Einzelnen schließt sich direkt an.

Unity wird also mit Einigkeit übersetzt. Und diese Einigkeit, von der die erste Tradition spricht, ist nicht nur etwas Wünschenswertes; sie ist überlebensnotwendig: für AS und für jedes einzelne Mitglied der Gemeinschaft.

Was aber bedeutet Einigkeit? Worauf bezieht sie sich?

Manche beantworten diese Frage so, dass alle das gleiche „Meinen“ sollen.

Ein solches Anknüpfen an Meinungen funktioniert aber nicht. Es gibt in den Gruppen von jeher viele unterschiedliche Auffassungen und die Traditionen selbst unterstützen das, wenn es zum Beispiel in der Langfassung der dritten Tradition heißt:

(…) Nor ought A.A. membership ever depend upon money or conformity. (…)

Auf deutsch etwa: Auch darf die A.A.-Mitgliedschaft niemals von Geld oder von einer Anpassung an Einstellungen oder Auffassungen abhängig gemacht werden.

Einigkeit im Sinne der ersten Tradtition muss also etwas anderes meinen…

Ich habe für mich erst vor wenigen Wochen eine Antwort gefunden, als ich einen Vortrag über die zwölf Apostel hörte, die zu Pfingsten „einmütig beieinander“ waren, und der Vortragende sagte:

Sie waren einmütig beieinander bedeutet: Die innere Willensrichtung war die Gleiche. Jeder kann sagen: „Mein Urteil stimmt nicht mit eurem überein, aber meine Willensrichtung ist die Gleiche.“

Als ich das hörte, ging mir ein Licht auf! Einigkeit/ unity in der ersten Tradition ist nicht auf „Meinungen“ bezogen – es ist keine Übereinstimmung in den Meinungen erforderlich (conformity – Anpassung), sondern in der Ausrichtung des Willens auf die Botschaft der Genesung und ihre Weitergabe! Es geht um den Willen!

In dem Vortrag hieß es weiter zum Pfingstwunder:

Jeder sprach das aus, was der Geist ihm eingab, was ihn „begeisterte“.

Auch das ist so bei AS: Jeder spricht im Meeting von seiner Erfahrung, Kraft und Hoffnung. Davon ist er begeistert und im Zusammenwirken Aller kann diese Begeisterung Neue erreichen und ihnen helfen, von der Sexsucht loszukommen.

Nachtrag vom 18. August 2018

Gestern bin ich noch einem anderen deutschen Wort begegnet: Der Einträchtigkeit. Im täglichen Sprachgebrauch begegnet man diesem Wort wohl nicht mehr. Aber es könnte auch geeignet sein, die gemeinsame Ausrichtung des Willens zum Ausdruck zu bringen!

Die Genesung des Einzelnen beruht auf der Einträchtigkeit der Anonymen Sexaholiker.

Schreibe einen Kommentar

Scroll Up